2010 – Die EU ein Friedensprojekt (Vukovar)

golubica_medium2 bildungswerk-institut ezbw

Internationale Konferenz “Die EU ein Friedensprojekt – Kroatien und Serbien auf dem Weg in die EuropĂ€ische Union”

EUNET veranstaltete vom 29. bis 31. Oktober 2010, in Kooperation mit dem Europahaus Vukovar, dem Salzburger Bildungswerk sowie dem Europa Zentrum Baden-WĂŒrttemberg eine internationale Konferenz in Vukovar fĂŒr Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa, insbesondere aber fĂŒr Teilnehmende aus Mittel- sowie SĂŒd-Ost-Europa.

96 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 9 europĂ€ischen LĂ€ndern (Niederlande, DĂ€nemark, Deutschland, Frankreich, Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien und Mazedonien) kamen zur Konferenz nach Vukovar, um sich im direkten Kontakt ĂŒber die gemeinsame Zukunft in Europa auszutauschen.

Die Konferenz bot Gelegenheit zur Information, Diskussion und den Austausch von Erfahrungen zwischen EU- BĂŒrgern und BĂŒrgern aus Staaten, welche sich mit unterschiedlichem Tempo in Richtung EU-Beitritt bewegen.

Wir wollten ĂŒber die Entwicklung in Europa nach 1989 sprechen, aber auch ganz konkret auf die heutige spezifische Situation der LĂ€nder in SĂŒdosteuropa eingehen. Welche Fortschritte gab es im Hinblick auf eine potentielle EU-Mitgliedschaft und welche Hindernisse gilt es noch zu ĂŒberwinden? Wie sind die Zukunftsperspektiven fĂŒr die betroffenen Staaten, die noch nicht Mitglied der EuropĂ€ischen Union sind? Welche Rolle spielt die EuropĂ€ische Union bereits jetzt in diesem Teil Europas?

Ein weiteres wichtiges Thema unserer Konferenz war die Besinnung auf eine europÀische IdentitÀt und eine europÀische Wertegemeinschaft. Vor dem Hintergrund der Kriege im Zusammenhang mit dem Zerfall Jugoslawiens leistete diese Konferenz einen aktiven Beitrag zum Abbau von Vorurteilen und Feindbildern und der Erarbeitung von Modellen zur VerstÀndigung und Kooperation in den betroffenen Regionen.

Die Ergebnisse dieser Konferenz werden im Internet, in Form einer Deklaration sowie in einer BroschĂŒre veröffentlicht.

Tagungssprachen sind Kroatisch und Deutsch (Verdolmetschung)

Neu: iconDeklaration von Vukovar

Neu: iconVukovarska Deklaracija

Neu: Videodokumentation der Konferenz in kroatischer und teilweise deutscher Sprache (45 Minuten)

 

Konferenzprogramm

Konferenzseite des Europahaus Vukovar (in kroatisch)

Konferenzseite auf Facebook

Impressionen aus Kroatien zusammengestellt vom audiovisuellen Service der EU

 

 def_flag-logoeac-citizens_de2 Die Konferenz wird im Rahmen des EU-Programms „Europa fĂŒr BĂŒrgerinnen und BĂŒrger” mit Finanzmitteln der EuropĂ€ischen Union gefördert.

Weitere Zuwendungsgeber sind:

die Friedrich Ebert Stiftung, die Nationale Stiftung fĂŒr die Förderung der Zivilgesellschaft der Republik Kroatien, das Außenministerium der Republik Kroatien, die Spannschaft Vukovar-Srijem und das Österreichische Kulturforum Zagreb.

fes ministerium_hr spannschaft

okf